der alte.mann und das meer

gadgets, links, politics, privat, video

Heute: Google Streetcarfahrer fürchten um ihr Leben, Cyberkriminelle hassen den Eyjafjallajökull und natürlich auch künftig keine Pornos auf dem iPhone …
 

 
Und ich sehe killer.kim noch lachen als sie sagt: „Hey Day … wenn Du eh schon Schmerzen hast, können wir heute auch ein paar neue Übungen machen“ Der irre Muskelkater lenkt in der Tat stark vom Schmerz ab … ich sollte sicher dankbar sein …
 
Kaum ist Bischof Mixa noch nicht wo richtig zurückgetreten, setzt die katholische Kirche auf einen Neuanfang – sicher kann man so das Motto: „Einer trage des anderen Last“ interpretieren und ich sehe sie schon alle davon kommen … und keiner wird von irgend etwas gewusst haben – so wie Jürgen Rüttgers nichts von der ‚Problematik der Laugenzuflüsse‚ gewusst haben will oder … oder … oder …
 
Dass der Vulkan Eyjafjallajökull jederzeit wieder ausbrechen kann, wird auch den Cyberkriminellen schlimm aufstossen und wir sollten vielleicht besser virtuelle Superstädte bauen …
 
Google-Street-View hat sämtliche WLAN-Netze in Deutschland erfasst – das nennt man übrigens Wardriving – die Datenschützer tun entsetzt – mal ehrlich Leute – bin ich ein geistiger Überflieger wenn ich behaupte, dass man das hätte erahnen können – frei nach dem Motto: „Gib der Datenkrake keine Chance“ … Das ist in etwa genauso überraschend, wie die Tatsache, dass weltweit die Umsätze für DVDs zurück gehen – gerüchteweise soll das daran liegen, dass es eine Erfindung namens Blu-ray gibt …
 
iPhone-Besitzer sind gar nichts Besonderes … Der Schluss liegt einfach nahe, wenn man über das Verlangen nach Pornos auf dem beliebten Handy liest … besser ergeht es da dem iPad … darauf konnte endlich Windows 95 installiert werden – hey – das braucht echt jeder … und während ein Test den anderen jagt, spielt Starpianist Lang Lang während eines Konzerts auf dem iPad und die erste DJane geht mit dem guten Stück an den Start … mal ehrlich … am Ende der Nahrungskette kann man den Eindruck bekommen, dass alle ein iPad haben nur man(n) selbst nicht … und wenn sich das nicht bald ändert Steve …
 
Weil Deutschland nicht für die Opfer deutscher Besatzungsverbrechen zahlt, wurden die Einnahmen der Deutschen Bahn AG in Italien gepfändet. Coole Aktion … aber sicher kein Bestandteil der Initiative Erziehung 3.0
 
Und am Ende habe ich natürlich noch was total Süsses, einen MaleFail und einen Quickie mit meinem heimlichen TwitterSchwarm Kim Kardashian für Euch …
 
Ein schönes, sonniges & sorgenfreies Wochenende …


 
 


 
mehr vom alten.mann und dem meer

9 Gedanken zu “der alte.mann und das meer

  1. Du wärst überrascht Chief – die Geschäfte laufen gut, sonst könnten die Damen und Herren kaum 40€ je BD nehmen …

  2. Also HD-Pornos auf Blu-ray gibt es schon. Da die Porno-Industrie erklärtermaßen mehr Aufwand betreiben muss (Stichwort: Pickel etc.), wird für eine Blu-ray um 40 Euro verlangt …

  3. Aufklärung von der Jugend? In dem Fall wahrscheinlich schon, ja ;) .

    @Bono: Es gibt schon HD Pornos? Das glaub ich nicht. Da müssen sie erst ein zuverlässiges Mittel gegen Rasurbrand und übersehene Haare etcetc erfinden…

  4. Für den schnellen Porno zwischendurch in der Bahn ist das doch ok.
    Für die HD Pornos gibt es den HD TV zu Hause.
    *narf*

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.